Was kostet eine Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut?

 

Die private Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut bei einer Stammzellenbank

deutsche-stammzellenbank-favicon

Mittlerweile bieten mehrere Stammzellenbanken die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Deutschland an. Ein Vergleich lohnt sich, denn die Angebote für eine private Stammzelleinlagerung können im Bezug auf das Angebot, den Einlagerungspreis und möglicher Jahresgebühren stark variieren. Auch die Angebote öffentlicher Nabelschnurbanken sollten auf eine Eignung genau geprüft werden. Eine private Nabelschnurbluteinlagerung stellt in erster Linie eine Vorsorge für Ihr eigenes Kind dar. Kommt es im Kindesalter oder im späteren Leben zu einem Krankheitsfall, kann der Arzt von Ihrem Kind die eingelagerten Stammzellen für eine Behandlung anfordern und nutzen. Im besten Fall kommen die eingelagerten Stammzellen nicht zum Einsatz, stellen im Ernstfall aber eine vielversprechende Behandlungsmöglichkeit dar. Eine Stammzelleinlagerung kann auch als eine Vorsorgemaßnahme für die ganze Familie betrachtet werden, da die Chance einer Übereinstimmung bei Geschwistern und eventuell den Eltern am höchsten ist. Sie ist aus aktueller Sicht jedoch noch keine Lebensverssicherung.

Stammzellentnahme und Einsatzgebiete von Stammzellen aus Nabelschnurblut

deutsche-stammzellenbank-favicon

Sollten Sie sich für eine private Einlagerung Ihrer Stammzellen aus Nabelschnurblut entscheiden, so werden diese kurz nach der Geburt aus der abgetrennten Nabelschnur entnommen. Der unkomplizierte Eingriff erfolgt ohne Schmerzen und stellt für Mutter und Kind kein Risiko dar. Bei Stammzellen aus Nabelschnurblut handelt es sich um sogenannte adulte bzw. neonatale Stammzellen, die sich in verschiedene Zelltypen differenzieren können. Adulte Stammzellen kommen bei Krankheiten wie beispielsweise Diabetes Typ 1, Hirnschaden oder akute lymphatische Leukämie in Form einer Stammzelltherapie zum Einsatz. Bei Leukämie handelt es sich in der Regel jedoch nicht um die eigenen Stammzellen, sondern um die eines Geschwisterkindes oder eines fremden Stammzellspenders.

Kosten einer privaten Einlagerung von Stammzellen bei Stammzellenbanken

deutsche-stammzellenbank-favicon

Die Kosten einer privaten Stammzelleinlagerung variieren genauso wie die dazu gehörigen Leistungspakete. Häufig ist von öffentlichen Stammzellenbanken die Rede, die mit einer kostenlosen Einlagerung Ihrer Stammzellen werben. Damit stehen Ihre eingelagerten Stammzellen jedoch nicht nur Ihrem Kind, sondern der Allgemeinheit zur Verfügung. Kommt es zu einem Krankheitsfall und Ihr Kind möchten von den eingelagerten, noch nicht verwendeten Stammzellen Gebrauch machen, so lassen sich diese Blutbanken eine Behandlung mit ca. 15.000 bis 25.000 € bezahlen und machen damit ein lohnendes Geschäft. Dies ist ein Preis den sich nicht jeder Bedürftige leisten kann, sofern die Kosten für eine Stammzelltherapie von der Krankenkasse nicht übernommen oder bezuschusst werden. Wir von der Deutschen Stammzellenbank verfolgen die Unternehmensphilosophie, dass eine Einlagerung von Stammzellen für alle Menschen bezahlbar sein sollte und somit alle die gleiche Chance auf ein gesundes Leben haben. Aus diesem Grund ist die Anwendung der Stammzellen im Krankheitsfall kostenlos! Sie können sich vorab für eines unserer Leistungspakete entscheiden.

Unser Angebot umfasst u.a. eine Einlagerung vom Nabelschnurblut in Höhe von 1.890 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei unserem medizinischen Kooperationspartner und Deutschlands größte private Stammzellenbank Vita 34. 18 Jahre Einlagerung der Stammzellen sind im Preis enthalten. Sollen die Stammzellen für den Bedarfsfall weiterhin eingelagert werden, wird aktuell eine branchenübliche Jahresgebühr von aktuell 60 Euro pro Jahr erhoben die sich öffentlichen Preis-Index orientiert.

Des Weiteren bietet die Deutsche Stammzellenbank Ihnen das Leitungspaket DSB Stammzellenpolice, das die Stammzelleinlagerung aus Nabelschnurblut mit einer Altersvorsorge verbindet und somit eine doppelte Vorsorge darstellt. Dieses Angebot gibt es in verschiedenen Varianten die sich in Bezug auf investierten Vorsorgebetrag und einer einmaligen Einlagerungsgebühr unterscheiden. Diese Leistung wird in Kooperation mit der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. angeboten. Die Deutsche Stammzellenbank ist mit dieser Kombination der einzige Anbieter in Deutschland. Genaue Preisangaben entnehmen Sie bitte unserer Website im Bereich Angebote.

Rufen Sie uns kostenfrei an und informieren Sie sich bei der Deutschen Stammzellenbank.: 0800-3223221 oder info@deutsche-stammzellenbank.de

Was sind Stammzellen?


Unsere Angebote