Was kann ich tun, um eine Schwangerschaft zu fördern?

 

So klappt es mit dem Kinderwunsch – Tipps um schneller schwanger zu werden

deutsche-stammzellenbank-favicon

Sie haben den Wunsch schwanger zu werden und möchten nun alles versuchen, um den Kinderwunsch möglichst schnell zu erfüllen? Wenn Sie folgende Tipps beherzigen, ist das zwar kein Garant für eine Schwangerschaft, jedoch erhöhen Sie damit die Chance schwanger zu werden. Zuallererst sollten Sie Ihre fruchtbaren Tage bzw. die Zeit Ihres Eisprungs bestimmen. Dies geht ganz einfach mit einem Kalender, dem Messen der Basaltemperatur oder mithilfe mobiler Apps auf dem Smartphone. Zu diesem Zeitpunkt stehen die Chancen auf eine Schwangerschaft besonders gut, sodass Sie insbesondere in dieser Zeit Zweisamkeit genießen sollten. Die Chancen erhöhen sich zudem, wenn Sie beim Geschlechtsverkehr eine Stellung wählen, die den Spermien den Weg zur Gebärmutter erleichtern. Auch im Alltag können Sie Ihre Fruchtbarkeit positiv unterstützen. So kann Sport beispielsweise nicht nur für einen Ausgleich zum Alltag sorgen, sondern Sie rundum gesunder und vitaler fühlen lassen, was für eine gewünschte Schwangerschaft nur förderlich ist. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, sollten Sie sich zudem rechtzeitig um Ihre Folsäureversorgung kümmern. Folsäure ist für die Entwicklung Ihres Kindes im Mutterleib sehr wichtig und sollte daher bereits vorab konsumiert werden. Sprechen Sie hier am besten mit Ihrem Arzt, der Ihnen eine genaue Dosis an Folsäure empfehlen wird. Auch eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung kann die Chance schwanger zu werden erhöhen. Der Konsum von Genussmitteln wie Zigaretten und Alkohol wirkt sich hingegen negativ auf den Organismus aus und kann daher entgegengesetzte Auswirkungen haben. Weiterhin ist es ratsam, sich bei Kinderwunsch von einem Gynäkologen auf Geschlechtskrankheiten untersuchen zu lassen, da diese häufig unbemerkt bleiben und zu Unfruchtbarkeit führen können.

Stress reduziert die Chance schwanger zu werden

deutsche-stammzellenbank-favicon

Wenn es schon wieder nicht mit der Schwangerschaft geklappt hat, sind viele Frauen schnell verzweifelt. Doch Verzweiflung oder gar Depressionen gehen automatisch mit Stress einher, der sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken kann. Stress kann schnell zu einer Endlosschleife werden, wenn die gewünschte Schwangerschaft lange auf sich warten lässt. Dabei kann Stress ein „Schwangerschaftskiller“ sein und sollte daher so gut es geht vermieden werden. Es kann sich dabei um jegliche Art von Stress handeln, egal ob auf der Arbeit oder innerhalb der Familie. Häufig ist Stress nicht so leicht zu beheben, doch selbst wenn Sie gegen manchen Stress machtlos sind, sollten Sie stets versuchen, diesen nicht so nah an sich heranzulassen. Gönnen Sie sich mehr Ruhe und Entspannung und lassen Sie manche Aufgaben auch mal von wem anders erledigen. Bauen Sie ein paar Entspannungsübungen in Ihren Alltag ein, machen Sie Sport oder verabreden Sie sich zum Klönen mit einer Freundin. Alles was Ihnen gut tut und Freude bereitet, wirkt sich auf positiv auf Ihren Körper und Ihre Stimmung aus, was automatisch die Chance einer Fruchtbarkeit erhöht.

Sie sind schwanger? – Rufen Sie uns kostenfrei an und informieren Sie sich z.B. über die kostenlose Einlagerung der Stammzellen aus Nabelschnurblut bei der Deutschen Stammzellenbank.: 0800-3223221 oder info@deutsche-stammzellenbank.de

Wissenswertes für Eltern - Weiter lesen...

 

Was sind Stammzellen?



Unsere Angebote