Was fördert eine Schwangerschaft?

 

Tipps zum Schwanger werden bei Kinderwunsch

deutsche-stammzellenbank-favicon

Der richtige Zeitpunkt ist nun gekommen und Sie möchten endlich schwanger werden? Tatsächlich gibt es einige Tipps, wie Sie eine Schwangerschaft möglichst günstig beeinflussen und fördern können. Der wichtigste Punkt ist natürlich der Geschlechtsverkehr zum richtigen Zeitpunkt. Dies kann sich angesichts des hektischen Berufslebens oder anderen Aktivitäten manchmal als schwierige Angelegenheit gestalten, doch sollten Sie sich hier wirklich ausreichend Zeit nehmen und Ihre Zweisamkeit nicht vernachlässigen. Führen Sie einen Eisprungkalender, der Ihnen dabei hilft, Ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen. Hier können auch installierte Apps auf dem Smartphone sehr hilfreich sein, die Ihnen den optimalen Zeitpunkt des Eisprungs berechnen. Natürlich sind hier auch anderen Methoden wie beispielsweise die Bestimmung der Basaltemperatur möglich. Auch mit der richtigen Stellung beim Geschlechtsverkehr, die den Spermien den Weg zur Gebärmutter erleichtern, können Sie eine Schwangerschaft fördern. Ihre Fruchtbarkeit können Sie zudem mit ausreichend körperlicher Betätigung unterstützen. Sport tut nicht nur Körper und Seele gut, sondern kann sich auch auf andere Bereiche fördernd auswirken. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, sollten Sie bereits vorab ausreichend Folsäure zu sich nehmen, um eine komplikationsfreie Entwicklung Ihres Kindes im Mutterleib zu fördern. Sprechen Sie hier am besten mit Ihrem Arzt, der Ihnen eine genaue Dosis empfehlen kann. Auch auf Genussmittel wie Alkohol, Zigaretten und erhöhten Kaffeekonsum sollten Sie verzichten, wenn Sie Ihre Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen wollen. Dagegen wird sich eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung positiv auf Ihren Körper auswirken und Ihre Chance schwanger zu werden erhöhen. Weiterhin ist es ratsam, sich vorab auf Geschlechtskrankheiten untersuchen zu lassen, da diese häufig unbemerkt bleiben und zu Unfruchtbarkeit führen können.

Ohne Stress schwanger werden bei Kinderwunsch

deutsche-stammzellenbank-favicon

Stress kann in vielen Situationen ein richtiger Killer sein – so auch beim Versuch schwanger zu werden. Für viele Paare soll es möglichst schnell gehen und sie versuchen alles Mögliche, um den lang ersehnten Kinderwunsch endlich zu erfüllen. Doch dieser Wunsch oder Drang kann schnell in Stress ausarten und eine Schwangerschaft im schlimmsten Fall sogar verhindern. Sie sollten daher nicht krampfhaft versuchen, eine Schwangerschaft zu erzwingen. Ihr Körper kann Ihnen in diesem Fall einen Strich durch die Rechnung machen und seine Fruchtbarkeit herabsetzen. Somit tritt genau das Gegenteil ein, was Sie eigentlich wollten. Stattdessen sollten Sie versuchen, sich zu entspannen und die Zeugung Ihres Kindes als etwas Schönes zu betrachten. Für viele Frauen ist dies sicherlich leichter gesagt als getan, doch auch Entspannen kann man lernen. Machen Sie gegebenenfalls einige Entspannungsübungen oder gehen Sie zum Sport, wenn Sie der Stress einmal wieder überkommt. Vor allem sollten Sie sich nicht verrückt machen und sich nicht den Kopf darüber zerbrechen, warum es mit der Schwangerschaft wieder nicht geklappt hat. Der Zeitpunkt wird mit Sicherheit kommen und dann ist die Freude umso größer. Klappt es trotz jeglicher Bemühungen über einen längeren Zeitraum nicht mit der Schwangerschaft, sollten Sie eventuell einen Arzt hinzuziehen. Auch körperliche Einschränkungen bei Mann oder Frau können eine Schwangerschaft verhindern und nur von Ihrem Arzt diagnostiziert werden.

Sie sind schwanger? – Rufen Sie uns kostenfrei an und informieren Sie sich z.B. über die kostenlose Einlagerung der Stammzellen aus Nabelschnurblut bei der Deutschen Stammzellenbank.: 0800-3223221 oder info@deutsche-stammzellenbank.de

Wissenswertes für Eltern - Weiter lesen...

 

Was sind Stammzellen?



Unsere Angebote